Wohnen am Spielbudenplatz

Immer was los: Wissenswertes und Aktuelles

Der Auszug aus den Esso-Häusern ist fast abgeschlossen

Die von der Bayerischen Hausbau beauftragte Spedition hat das Umzugsgut der Mieterinnen und Mieter in deren Ersatzwohnungen geliefert und andernfalls zwischengelagert. Gemeinsam haben die steg Hamburg und die Bayerische Hausbau in den vergangenen drei Monaten fast zwei Drittel der Mietparteien mit Ersatzwohnungen versorgt.

Am heutigen Montag hat die Bayerische Hausbau zusammen mit dem von ihr beauftragten Umzugsunternehmen den Auszug aus den Esso-Häusern fast abgeschlossen. Seit dem 7. Januar 2014 hatte sie auf Anordnung des Fachamtes Bauprüfung im Bezirk Hamburg-Mitte das Umzugsgut von 76 noch nicht leergezogenen Wohneinheiten ausräumen lassen. Nur fünf Auszüge konnten infolge des Ruhens der Arbeiten während der Demonstrationen und aufgrund kurzfristiger Verhinderung der Mieterinnen und Mieter bisher nicht vor-genommen werden und werden gemeinsam mit den Restarbeiten der Gewerbemieter im Laufe der Woche erledigt.

Die Mieterinnen und Mieter konnten die Umzüge, die anhand eines detaillierten Planes gestaffelt durchgeführt wurden, begleiten. Sofern bereits vorhanden, wurde das Umzugsgut direkt in die Ersatzwohnungen geliefert. In den übrigen Fällen, in denen die Mieterinnen und Mieter noch vorübergehend in Hotels wohnen oder privat untergebracht sind, wurde deren Hab und Gut professionell zwischengelagert. Diese Zahl wird sich in den kommenden Wochen spürbar verringern, denn bereits über 20 weitere Mietparteien haben eine feste Zusage für eine Ersatzwohnung erhalten. Vor und nach der Evakuierung der Esso-Häuser konnte die mit der Umsetzung der Mieterinnen und Mieter beauftragte steg Hamburg bis zum heutigen Tag mehr als 50 Mietparteien Ersatzwohnungen vermitteln.

Auch der Auszug der acht Gewerbemieterinnen und -mieter, der auf Anordnung bis zum Jahresende 2013 zu erfolgen hatte, ist größtenteils abgeschlossen. Im Januar wird es nun noch vereinzelt Nacharbeiten geben, beispielsweise im Bereich der Tankstelle.

<- Zurück zu: Aktuelles